London Pass: Sightseeing Pass mit 3-Tage-Reiseroute

Holen Sie das meiste aus Ihrem London Pass heraus und sparen Sie Geld mit unserer dreitägigen Sightseeing Reiseroute.
Inhalt enthält Affiliate-Links – durch Sternchen gekennzeichnet (*). Wenn Sie einen solchen Link anklicken und auf der Website einen Kauf tätigen, erhält Visit London eine Provision – jeder Kauf unterstützt Londons Arbeitsplätze und Wirtschaft.
Mann und Frau nutzen den London Pass an der Themse
Ein Paar nutzt den mobilen The London Pass. Bild mit Genehmigung von Leisure Pass Group.

Hier ist unser Vorschlag für eine Reiseroute für Besucher, die zum ersten Mal nach London kommen und einen dreitägigen London Attractions Pass plus Travelcard besitzen (die Travelcard ist ein optionales Extra), um den Aufenthalt in London optimal zu nutzen.

Der London Pass

Was ist der London Pass?

Der London Pass ist ein Sightseeing-Pass, mit dem Sie mehr als 80 Top-Attraktionen in London besuchen können, darunter den Tower of London*, Hampton Court Palace*, Westminster Abbey* und den London Zoo*. Selbstverständlich können Sie jede beliebige Aktivität gegen eine andere austauschen oder sich bei einigen Ihrer Lieblingsattraktionen länger aufhalten.

Wenn Sie mindestens zwei Attraktionen pro Tag besuchen, sparen Sie mit diesem London Sightseeing Pass Geld. Ein Tagesticket für eine Hop-on-Hop-off-Bustour durch London ist im London Sightseeing Pass enthalten - nutzen Sie dieses großartige Angebot und genießen Sie die spektakuläre Aussicht vom Oberdeck, während Sie von einem Londoner Wahrzeichen zum nächsten fahren und unterwegs weitere Sehenswürdigkeiten sehen.

Welche Optionen sind verfügbar?

Sie können den London Pass für einen, zwei, drei, vier, fünf, sieben oder 10 Tage kaufen, jeweils mit der Option einer Travelcard bis zur London Zone 6. Sie können auch eine mobile Version des London Pass herunterladen und die App* nutzen, so dass Sie keine Papiertickets benötigen. Die folgende Reiseroute basiert auf einem dreitägigen London Pass mit einer Travelcard.

Wie viel kostet der Pass?

Die Preise für Erwachsene/Kinder sind wie folgt: 69 £/45 £ für einen Tag, 95 £/59 £ für zwei Tage, 109 £/73 £ für drei Tage, 141 £/89 £ für vier Tage, 146 £/92 £ für fünf Tage, 159 £/105 £ für sieben Tage, 169 £/115 £ für 10 Tage. Fahrkarten für Kinder unter fünf Jahren sind kostenlos.

Kinder unter 11 Jahren können kostenlos mit der Londoner U-Bahn fahren, wenn sie von einem Erwachsenen mit einer gültigen Oyster Card begleitet werden (bis zu vier Kinder können pro Erwachsenem mitfahren).

Wo kann ich den London Pass kaufen?

Sie können den London Pass online kaufen*.

Tag 1: Sehenswürdigkeiten auf der Themse und um die Themse herum

Ganztägig: Kreuzfahrt auf der Themse

Ein Boot von City Cruises fährt auf der Themsa an der Tower Bridge vorbei.
Kreuzfahrt an Londons Top Attraktionen vorbei. Bild mit Genehmigung von City Cruises.
Mit dem London Pass bekommen Sie freien Zutritt zu einer eintägigen Stadt-Kreuzfahrt den Fluss hinauf und hinunter, bei der Sie aus- und einsteigen können (hop-on, hop-off city cruise). Der Wert beträgt 18£, doch mit dem London Pass bezahlen Sie gar nichts. Vom Wasser aus genießen Sie nicht nur eine einzigartige Perspektive, mit dem Boot können Sie auch einige der populärsten Sehenswürdigkeiten ohne Stress erreichen. Der Eintritt ist mit dem London Pass selbstverständlich auch frei.

Morgen: Tower Hill Pier

Fangen Sie doch Ihr Sightseeing-Abenteuer mit dem ältesten Königspalast der Stadt an – dem  Tower of London* (freier Eintritt mit dem London Pass). An den Ufern der Themse gelegen, ist diese historische Festung der Ort, wo die spektakulären Kronjuwelen aufbewahrt werden. Auch der White Tower, den William der Eroberer vor fast 1000 Jahren erbaut hat, findet sich hier. Mit dem London Pass müssen Sie sich nicht um die langen Schlangen am Eingang kümmern, denn Sie sind auf der Überholspur, zahlen keinen Eintritt und bekommen sogar im Souvenirladen noch 10% Rabatt.

Wenn Sie schon mal hier sind, können Sie sich gleich noch die Tower Bridge* anschauen und einen Blick hinter die Kulissen eines der berühmtesten Wahrzeichen Londons (Eintritt frei mit dem London Pass) werfen. Etwas gruseliger geht es zu, wenn Sie einen Spaziergang von sieben Minuten die Tooley-Street hinunter auf sich nehmen. Das London Bridge Experience* ist nichts für schwache Nerven, denn in einer interaktiven Reise wird man dort mit den dunklen und auch schaurigen Aspekten der Geschichte dieses Ortes bekannt gemacht (kostenloser und schneller Einlass mit dem London Pass).

Mittagessen: London Eye Pier

Mann und Frau auf einer Tour mit dem London Pass, mit dem London Eye im Hintergrund
Ein Pärchen während einer Tour die den London Pass nutzt. Bild mit Genehmigung von Leisure Pass Group.

Zum Mittagessen nehmen Sie eines der City Cruise Boote von Tower Hill in Richtung Westen, unter der Millennium Brücke hindurch und an der St. Paul´s Kathedrale* vorbei zum London Eye Pier. Hier können Sie ein Mahl in einem der zahlreichen Restaurants an London´s South Bank genießen. Danach sollten Sie mal schnell auf die Tour durch das Shakespeare's Globe Theatre* (freier Eintritt mit dem London Pass) aufspringen und ein Gefühl dafür entwickeln, wie es war, als im Zeitalter von Elisabeth I die Menschen dem Spiel der Barden gelauscht haben. Auf der South Bank befindet sich auch die Art Galerie Tate Modern. Bei freiem Eintritt können Sie hier eine der weltbesten Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst bewundern.

Sie haben ebenfalls die Möglichkeit The View from The Shard * zu besuchen, wo Sie einen Panoramablick über die Stadt genießen können, der bis zu 40 Meilen weit reicht. Wenn Sie das ikonische Wahrzeichen erklimmen und die Aussichtsgalerie im 72. Stockwerk des Skydecks erreichen, können Sie Sightseeing in luftiger Höhe erleben. Sind Sie hungrig? Planen Sie im Voraus und reservieren Sie einen Tisch in einem der berühmten Restaurants von The Shard.

Nachmittag: Westminster Pier

Nehmen Sie wieder eines der City Cruise Boote in Richtung Westen, am beeindruckenden Houses of Parliament vorbei und legen Sie am Westminster Pier an, um Westminster Abbey* (kostenloser Eintritt ohne Warteschlange mit dem London Pass) einen Besuch abzustatten. Durch die Geschichte hindurch hat diese imposante Abtei viele Krönungen und königliche Hochzeiten gesehen (einschließlich der des Prinzen und der Prinzessin von Wales). Westminster Abbey ist auch die letzte Ruhestätte vieler berühmter britischer Hoheiten, Aristokraten, Künstler, Dichter und Wissenschaftler, einschließlich Elisabeth I, Mary Königin von Schottland, Charles Dickens, Geoffrey Chaucer, Charles Darwin und vieler anderer.

Wenn Sie nach Westminster Abbey noch Zeit haben, schauen Sie doch mal in der Queen's Gallery am Buckingham Palace* (der Eintritt zur Galerie ist mit dem London Pass kostenlos) vorbei, die nur einen Katzensprung entfernt ist.

Abend: Abendessen und eine West End Show

Was die Abendunterhaltung angeht, sind Sie mit einem von visitlondon.com's fantastischen Dinner-und-Show-Paketen wunderbar bedient. Zur Auswahl stehen ein Dinner vor dem Theater und danach eine West End Show ab 20£. (muss zusätzlich zum London Pass extra gebucht werden)

Tag 2: Königliche Paläste und kleine Museen

Der London Pass verschafft Ihnen schnellen Zugang ohne Warteschlangen sowohl am Hampton Court Palace*, als auch in Windsor Castle*. So spazieren Sie an den wartenden Massen in quasi königlicher Manier einfach vorbei. In jedem dieser prachtvollen Paläste gibt es so viel zu sehen, dass wir Ihnen vorschlagen, sich für einen zu entscheiden.

Morgen: Windsor Castle oder Hampton Court Palace

Blick auf Windsor Castle und seinem gepflegten Gelände.
Windsor Castle and grounds. Image courtesy of Shutterstock / sloukam.

Windsor Castle* ist das älteste, noch benutzte Schloss der Welt und eine offizielle königliche Residenz. Kommen Sie rechtzeitig, damit Sie dem Wachwechsel um 11 Uhr (überprüfen Sie die Daten und Zeiten, des Wachwechsels bevor Sie losfahren) beiwohnen können. Sie haben dann auch genug Zeit, um sich den Rest des Schlosses in Ruhe anzusehen. Entdecken Sie die überwältigenden Prunkräume und bewundern Sie die Kunstsammlungen, die Skulpturen, Möbel und so Vieles mehr. Wenn Sie sich für einen London Pass plus Travelcard/Tageskarte entschieden haben, schließt das die Fahrt nach Windsor Castle mit ein. Nehmen Sie den Zug von Paddington nach Slough und steigen Sie in Slough in den Zug nach Windsor um.

Oder: Hampton Court Palace* ist eine der Hauptattraktionen Londons. Dieser spektakuläre, üppige Tudor Palast, den Heinrich VIII hat erbauen lassen, wird Ihnen gefallen. Hier können Sie alles über seine sechs Frauen erfahren, seine prächtigen Prunkzimmer bestaunen, in der Küche mittelalterliche Gerichte probieren und sich in 25 Hektar Gärten verlustieren. Dazu gehört auch der berühmte Irrgarten, der besonders in der warmen Jahreszeit eine Attraktion ist. Hampton Court Palace liegt in Zone 6, ist also vom London Pass plus Travelcard abgedeckt.

Nachmittag: Kleine Museen

Mit dem mobilen London-Pass scannen Sie für einen schnellen Einlass
The London Pass Mobilpass. Bild mit Genehmigung von Leisure Pass Group.

Reisen Sie nach Central London zurück und schauen Sie sich in einem ( oder mehreren!) der kleineren Museen um. Mit dem London Pass haben Sie kostenlosen Zutritt zu:

  • Benjamin Franklin House* – die historische Residenz eines der Gründerväter Amerikas
  • Apsley House* – die großartige frühere Residenz des Duke of Wellington an der Hyde Park Corner
  • Das Freud Museum* – Erkunden Sie das außergewöhnliche Haus von Sigmund Freud, dem Begründer der Psychoanalytik
  • The Postal Museum* – Steigen Sie in einen verborgenen unterirdischen Postzug ein und entdecken Sie die faszinierende Geschichte des Londoner Postsystems
  • The Museum of Brands, Packaging and Advertising* – Das Museum der Markenprodukte, mit mehr als 12 000 Stücken, von Haushaltsgegenständen, internationalen Marken, Spielwaren, über Süßigkeiten, Mode und Poster, bis zu Zeitschriften.
  • London Transport Museum * – eine Erkundung der Identität Londons durch seine Verkehrssymbole
  • Charles Dickens Museum * – das ehemalige Londoner Wohnhaus des beliebten Schriftstellers

Weitere inbegriffene Museen und Sehenswürdigkeiten im The London Pass*.

Abend: Abendessen und Kino

Das war ein voller Tag und so sollten Sie ein wenig runterkommen und einen Film anschauen. Mit dem London Pass können Sie fast alle Vorstellungen in einem der Curzon Cinemas anschauen – Soho*Mayfair* und Bloomsbury*. Vor oder nach dem Kino ist es Zeit für ein leckeres Essen in einem Londoner Restaurant. Unsere Restaurantlisten assen sich nach Geschmacksrichtung oder Stadtteil durchsuchen.

Tag 3: Suchen Sie sich Ihr Lieblingsabenteuer selbst aus!

Morgen: ZSL London Zoo oder Emirates Stadion

Als Morgenausflug am dritten Tag machen Sie eine Schiffsreise mit Jason's Canal Boat Trip* (kostenlos mit dem London Pass) den malerischen Regent's Canalentlang, bis zum London Zoo* (kostenloser Eintritt ohne Anstehen für Besitzer des London Pass). Londons Zoo ist ideal mit Kindern – oder denen, die im Inneren Kind geblieben sind. Hier gibt es das Tiger-Gehege, das Königreich der Gorillas, Pinguin Beach und das Leben im Regenwald zu bestaunen.

Vielleicht nehmen Sie aber lieber an einer Tour durchs Arsenal's Emirates Stadion* teil. (freier Eintritt mit dem London Pass) So bekommen Sie einen näheren und persönlichen Eindruck von einem der besten Fußballclubs Großbritanniens. Wenn Sie ein eifriger Sportfan sind, können Sie den London Pass auch noch dazu nutzen, sich durch das Wembley Stadion*, Twickenham* und Chelsea FC* führen zu lassen.

Nachmittag: Kensington Palace

Queen Victoria Statue in den Kensington Gardens, mit Bäumen mit Herbstblättern und dem Kensington Palace im Hintergrund
Kensington Gardens im Herbst. Photo: visitlondon.com/Jon Reid.

Ihr Nachmittagsausflug führt Sie zum Kensington Palace* wo Sier durch den London Pass schnelleren Einlass erhalten (Tipp fürs Mittagessen: Auf dem Weg dahin, halten Sie in der Oxford Street bei Wafflemeiser an, denn dort bekommen Gäste mit einem London Pass 15% Rabatt.) Kensington Palace ist ein wunderschönes, historisches Gebäude und die Ausstellungen haben Frauen königlichen Geblüts bis ins 17. Jahrhundert zurück zum Thema. Finden Sie heraus wie sich das königliche Leben für Königin Victoria bis Prinzessin Diana gestaltet hat. Der Palast liegt in wunderschönen Gärten, die an den Hyde Park anschließen.

Abend: Erzielen Sie einen Strike in den All Star Lanes oder besuchen Sie den trendigen Chocolate Cocktail Club

Gönnen Sie sich an Ihrem letzten Abend etwas Besonderes und besuchen Sie den Chocolate Cocktail Club*. Erleben Sie innovative Gin-Tonic-Rezepte und andere schokoladige Drinks in diesem Pop-up-Lokal in East London. Der London Pass beinhaltet den freien Eintritt zur Bar und einen Chocolatiney, den Signature-Drink des Clubs. Bitte beachten Sie, dass Personen unter 18 Jahren kein Zutritt erhalten und das Lokal an Samstagen für Pass-Inhaber nicht zugänglich ist.

Besuchen Sie All Star Lanes* in der Brick Lane für ein Spiel auf den luxuriösen Bowlingbahnen. Ein Abend im All Star Lanes wäre nicht komplett mit einer Auswahl amerikanischer Lieblingsgerichte, von saftigen Burgern bis hin zu amerikanischem Mac'N'Cheese, (Inhaber des London Pass erhalten 20 % Rabatt auf Speisen und Getränke).