3 Tage in London

Entdecken Sie drei Tage lang eine andere Seite Londons: Von Abenteuern an der Themse bis zu versteckten Kneipen und innovativen Restaurants – in jeder Ecke der Hauptstadt gibt es Spannendes zu erleben.
Londons Sky Garden mit Bäumen und Glasfenstern mit Blick auf die Stadt.
Genießen Sie von Londons Sky Garden aus einen atemberaubenden Blick über die Hauptstadt. Bild mit Genehmigung von Shutterstock.

Erkunden Sie London auf einer dreitägigen Reise und freuen Sie sich auf Outdoor-Abenteuer, Spaß für die ganze Familie, aber auch aufregendes Nachtleben und leckeres Essen

Tag 1: Nervenkitzel in Battersea und ein Abendessen am Fluss

Outdoor cinema at Battersea Power Station in the evening

Vormittag:

Beginnen Sie diesen Tag voller Abenteuer im lebendigen Battersea, einem südlich des Flusses gelegenen Szeneviertel Londons. Dort erwartet Sie im UK Bungee Club eine ordentliche Portion Nervenkitzel: Genießen Sie atemberaubende Aussichten auf London und die Themse, bevor Sie sich am Bungeeseil 49 Meter in die Tiefe stürzen. 

Wenn Sie lieber mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben, können Sie sich für ein Abenteuer mit der ganzen Familie auf in den Battersea Park Children’s Zoo machen. Hier können Sie Bekanntschaft mit einem Shetlandpony machen, nach possierlichen Erdmännchen Ausschau halten und dem Ruf des Lachenden Hans lauschen.

Nachmittag:

Gehen Sie dann, wenn sich Ihr Appetit meldet, ins Pear Tree Cafe, eines der Cafés vor Ort. Hier gibt es heiße Getränke, leckeres Gebäck und Sandwiches. Oder aber Sie besorgen sich ein paar Leckereien für ein Picknick im Battersea Park, einem der vielen weltberühmten Parks in London.

Top-Tipp: Schauen Sie sich im Battersea Park die Peace Pagoda an. Sie ist eines von 80 Monumenten, die entscheidende Stationen im Leben Buddhas repräsentieren, und ist dem Frieden in der gesamten Welt gewidmet.

Nach dem Mittagessen steht ein weiteres spannendes Abenteuer auf dem Programm: Go Ape, wo sich nicht etwa Affen, sondern Sie selbst von Baum zu Baum schwingen. Balancieren Sie von einer schwankenden Baumkrone zur nächsten, fliegen Sie mit der Seilrutsche durch die Lüfte oder schwingen Sie sich – wenn Sie mutig sind – durch das Blätterdach.

Abend:

Entspannen Sie sich nach diesem aufregenden Tag in der Battersea Power Station, einem legendären, denkmalgeschützten Gebäude, das einst ein Kohlekraftwerk war. 

Bestellen Sie sich mediterrane Küche bei Megan’s at the Power Station, malaysische Spezialitäten im Roti King, Nudelgerichte bei Fiume oder All-you-can-eat-Pizza bei Gordon Ramsay’s Street Pizza, während Sie die Atmosphäre am Fluss genießen. 

Fordern Sie zum Abschluss des Abends Familie und Freunde zu einer Partie Minigolf bei Birdies Crazy Golf heraus oder relaxen Sie bei einem der neuesten Filme im Cinema in the Arches.

Tag 2: Eine Tour durch den Osten Londons mit einer Riesenrutsche, Shopping und Londoner Nachtleben

ArcelorMittal Orbit, a long tunnel slide within a red metal construct, looking up to the top of the slide.

Vormittag:

Beginnen Sie den Tag in luftiger Höhe, indem Sie The Slide at ArcelorMittal Orbit – die weltweit längste und höchste Tunnelrutsche – im Queen Elizabeth Olympic Park hinuntersausen. Bewundern Sie die Umgebung von der Aussichtsplattform und versuchen Sie auch, einen Blick durch die Fensterscheiben im Inneren der Rutsche zu erhaschen. Sie ermöglichen es Besuchern, bei der rasanten Rutschpartie mit jeder Menge Kurven, Londons legendäre Skyline zu erblicken. 

Genießen Sie nach diesem morgendlichen Adrenalinkick ein paar ruhigere Stunden im Einkaufszentrum Westfield Stratford City. Hier können Sie in Luxusgeschäften und Boutiquen stöbern, Kleidung, Geschenke und Gadgets kaufen oder sich im Food Court einen Snack genehmigen. 

Nachmittag:

Machen Sie sich danach auf zum Old Spitalfields Market. An den Marktständen finden Sie einzigartige Mode, Kunsthandwerk und andere Kleinigkeiten zur Erinnerung an Ihre Reise.

Legen Sie, falls Sie am Wochenende vor Ort sind, auch einen Zwischenstopp auf dem Brick Lane Market ein, wo es einzigartige Schätze, Antiquitäten und Vintage-Kleidung zu entdecken gibt. Oder schauen Sie an Sonntagen auf dem Columbia Road Flower Market vorbei, um frische Blumen der Saison zu kaufen.

Schauen Sie zum Mittagessen bei Dumpling Shack vorbei, um sich leckeres chinesisches Streetfood und das berühmte Chili-Öl des Restaurants zu gönnen, oder holen Sie sich einen veganen Gourmet-Burger bei BVGER. Auch ein Dessert bei Humble Crumble oder Nosteagia dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Wenn Sie hingegen Lust auf ein kleines Stück Italien haben, können Sie sich bei Eataly Eis und Cannoli bestellen.

Wenn Einkaufen nicht Ihr Ding ist, schlendern Sie durch die Straßen des Londoner Ostens zu einem der originellen Museen wie zum Beispiel dem Dennis Severs’ House, dem Viktor Wynd Museum of Curiosities, Fine Art and Natural History oder der Whitechapel Gallery. Unterwegs können Sie die schöne Street-Art sowie viele Straßenmusiker und -künstler bewundern.

Abend:

Orte für ein herrliches Abendessen gibt es in dieser Gegend in Hülle und Fülle. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Steak bei Gaucho Broadgate oder einem luxuriösen chinesischen Essen bei Yauatcha City

Erleben Sie danach das Londoner Nachtleben: Im Breakfast Club gelangen Sie durch eine als Kühlschrank getarnte Geheimtür in The Mayor of Scaredy Cat Town. Lassen Sie sich in dieser gemütlichen versteckten Bar in die Vergangenheit versetzen und genießen Sie die Cocktail-Spezialitäten des Hauses.

Ein noch lebhafterer Abend erwartet Sie im Bounce, wo Sie nicht nur essen und trinken, sondern auch Tischtennis spielen können! 

Wenn Sie zu später Stunde noch einmal Hunger bekommen, sollten Sie unbedingt zur Bäckerei Beigel Bake in der Brick Lane gehen, wo es rund um die Uhr leckere frische Bagels gibt.

Tag 3: Pie and Mash – traditionelle britische Küche – und eine Auszeit abseits der Großstadthektik 

A view of the London skyline with the Shard towering in the centre of the photo, with the sun setting behind it.

Vormittag:

Verbringen Sie einen herrlich ruhigen Vormittag im Walthamstow Wetlands Nature Reserve. Holen Sie sich einen Kaffee im Café und halten Sie bei einem malerischen Spaziergang sowohl nach einheimischen als auch nach Zugvögeln Ausschau. Setzen Sie sich dann an einen  der Aussichtspunkte, um den Ausblick auf den gesamten Stausee zu genießen.

Machen Sie sich anschließend auf den Weg zur William Morris Gallery, wo Sie Wissenswertes über das Leben des englischen Arts-and-Crafts-Designers aus dem 19. Jahrhundert erfahren. 

Wenn Sie am Wochenende in der Gegend sind, gibt es vor keinen schöneren Ort als God’s Own Junkyard, ein Museum und Kunstladen, bedeckt vom Boden bis zur Decke mit knallbunten Neonleuchten, einer Interpretation der Lichter der Großstadt. Machen Sie es sich auf einem der Sofas bequem, um in deren Licht zu baden, und sehen Sie sich die zum Kauf angebotene Auswahl an. Wenn Sie Lust auf eine Kleinigkeit zu essen haben, gibt es sowohl auf dem Gelände als auch nebenan verschiedene Cafés und Bars.

Nachmittag:

Schauen Sie bei Barneys Pie & Mash, einem der beliebtesten Lokale der Gegend, vorbei, um ein typisch britisches und dazu noch günstiges Gericht zu probieren. Wenn Sie nicht in der Stimmung für Pie and Mash sind, können Sie den Walthamstow Market besuchen, den längsten Freiluft-Straßenmarkt in Europa. 

Hier stehen Leckereien aus verschiedenen Ecken der Welt zur Auswahl. Nach einer sättigenden Mahlzeit geht es zurück in die Londoner Innenstadt, wo noch mehr Spaß auf dem Programm steht, und zwar ein Besuch im Tower of London, einer 900 Jahre alten Festung und Welterbestätte. Buchen Sie Tickets, um einen Rundgang durch das Gebäude zu machen und sich die Kronjuwelen anzusehen.

Lassen Sie den Tag in einer tropischen Oase im nahegelegenen Barbican Conservatory ausklingen. Oder aber Sie beenden den Tag hoch über den Dächern der Stadt im Sky Garden, wo Sie aus 160 Metern Höhe die Aussicht auf London genießen können.

Abend:

Gehen Sie heute zum Abendessen ins 14 Hills, wo in herrlich floraler Umgebung eine Mischung moderner britischer und französischer Küche serviert wird. Oder gönnen Sie sich ein Essen im Boundary London, einem Geheimtipp mit wunderschöner Aussicht von der Dachterrasse und den dazu passenden leckeren Gerichten und Cocktails. 

Entdecken Sie weitere schöne Unternehmungen in London, unbedingt sehenswerte Attraktionen und weltberühmte Shows.