Bedeutende Kunstgalerien in London

Sie lieben die alten Meister? Sie stehen auf zeitgenössische Kunst? London bietet eine Kunstgalerie für Ihren Geschmack.

Von den berühmten Meisterwerken in der National Gallery bis zu den Werken vielversprechender Künstler in der Saatchi Gallery – die Vielfalt der ausgestellten Kunst in London wird auch den anspruchsvollsten Kunstliebhaber inspirieren.

Bei vielen der Londoner Kunstgalerien ist der Eintritt für die permanenten Ausstellungen kostenlos und Sie können diese so oft besuchen, wie Sie wollen.

Barbican Art Gallery

Das Barbican verfügt über zwei Kunstgalerien und ist Europas größtes Kunstzentrum. Die Barbican Art Gallery präsentiert große Ausstellungen von führenden internationalen Personen, von gefeierten Architekten bis zu Künstlern, die den Turner-Preis gewonnen haben.  Die Curve zeigt dahingegen diverse Kollektionen von neuen Kunstkommissionen, die speziell für diesen Ort entworfen wurden. 

Hayward Gallery

Die Hayward Gallery ist Teil des Southbank Centre und ein eindrucksvolles Gebäude. Manche Londoner lieben es, andere hassen es. Die Haward stellt Kunstausstellungen von internationaler Größe vor und spezialisiert sich auf Werke moderner Meister und auf aufregende Namen der zeitgenössischen Kunst. Hier werden auch Vorträge, Spezial-Events und Seminare angeboten.

National Gallery

Londons National Gallery am Trafalgar Square gilt als eine der umfassendsten und bedeutendsten Gemäldegalerien der Welt mit westeuropäischen Werken aus dem 13. bis zum 19. Jahrhundert. In der Sammlung dieser berühmten Galerie sind unter anderem Werke von großen Künstlern wie Van Gogh, da Vinci, Botticelli, Constable, Renoir, Titian und Stubbs vertreten. Kostenloser Eintritt

National Portrait Gallery

Die National Portrait Gallery am Trafalgar Square beheimatet die größte Portrait-Sammlung der Welt, von den Zeiten der Tudors bis zur heutigen Zeit, von Shakespeare über Königinnen und Könige bis hin zu den Ikonen unserer Tage. Sie verfügt auch über eine Fotografie-Kollektion und einem der besten Dachrestaurants in London. Kostenloser Eintritt.

Royal Academy of Arts

Die Royal Academy am Piccadilly wurde 1768 gegründet und hier finden die stets wechselnden großen Ausstellungen statt. Zu den Höhepunkten der permanenten Kollektion gehören die Werke von Gainsborough, Turner, Constable, Millais und Hockney wie auch Michaelangelos Skulptur Taddei Tondo.

Saatchi Gallery

In der Saatchi Gallery in Chelsea dreht sich alles um zeitgenössische Kunst. Die Galerie befindet sich in dem eindrucksvollen Duke of York HQ Gebäude in der King's Road und hier werden Werke von jungen, aufstrebenden Künstlern und internationalen Künstlern, die nur selten im Vereinigten Königreich ausstellen, vorgestellt. Halten Sie Ausschau nach kostenlosen Ausstellungstouren und Aktivitäten. Kostenloser Eintritt.

Serpentine Gallery

Die kleine aber feine Serpentine Gallery befindet sich in wunderschöner Lage mitten im Hyde Park. Die kostenfreien Ausstellungen der Galerie zeigen internationale moderne und zeitgenössische Kunst von Künstlern wie Andy Warhol und Chris Ofili. Lassen Sie sich im Sommer nicht den jährlichen Serpentine Gallery Pavilion entgehen, der jedes Jahr von einem anderen Künstler entworfen wird. Kostenloser Eintritt.

Somerset House

Somerset House beheimatet Londons Courtauld und Embankment Galleries. Zusätzlich zu den weltberühmten Werken alter Meister, Impressionisten und postimpressionsistischen Gemälden in der Courtauld Gallery präsentieren die Embankment Galleries wechselnde Ausstellungsprogramme, die sich auf Kunst, Design, Mode und Fotografie beziehen.

Tate Britain

Sie finden in der Tate Britain eine große Auswahl, von präraffaelitischen Gemälden bis zu Landschaften von Turner und Akte von Francis Bacon. Durchstöbern Sie die größte britische Kunstkollektion der Welt. Legen Sie im Restaurant eine Verschnaufpause ein und beim Essen und Trinken können Sie das berühmte Wandgemälde von Rex Whistler bewundern. Kostenloser Eintritt.

Tate Modern

Tate Modern, Großbritanniens Nationalmuseum für moderne und zeitgenössische Kunst, steht in grandioser Lage am Ufer der Themse. Das Gebäude ist ein ehemaliges Ölkraftwerk, daher seine ungewöhnliche Form. Es werden Ausstellungen von berühmten Künstlern geboten – von Damien Hirst bis zu Gauguin. Vom Restaurant aus haben Sie einen eindrucksvollen Blick auf London. Kostenloser Eintritt

Whitechapel Gallery

Die Whitechapel Gallery verfechtet zeitgenössische Kunst. Gegründet im Jahre 1901, um den Einwohnern von East London Kunst nahe zu bringen, wird diese Galerie heutzutage international für ihre Ausstellungen sowie für die Lern- und Events-Programme gefeiert. In der Vergangenheit fanden hier Erstaufführungen von Künstlern wie Frida Kahlo, Jackson Pollock und Mark Rothko statt.

Mehr Ideen

Blog-Einträge

Erfahren Sie mehr im visitlondon.com Blog