Guildhall Art Gallery & Roman Amphitheatre Kostenlos

Platinum-Partner
Pin It

Übersicht

Die Ruinen des römischen Amphittheaters in London sind von drei begehbaren Seiten zugänglich und von dem Dreieck, das aus der St. Paul´s Cathedrale, der Bank of England und dem Barbican Centre besteht, eingeschlossen. Es befindet sich neben der City of London Corporation´s Kunstausstellung, die Werke von 1670 bis zur heutigen Zeit zeigt, unter anderem auch präraffaelitische Meisterwerke. Der Guildhall Yard bietet auch einen friedvollen, historischen Platz.

Weitere Informationen auf Englisch 

Preise

Eintrittskarte Erwachsener: Kostenlos (USD 0,00)
Eintrittskarte Kind: Kostenlos (USD 0,00)
Eintrittskarte Familien: Kostenlos (USD 0,00)
Eintrittskarte Senioren: Kostenlos (USD 0,00)

Diese Inhalte wurden zur Verfügung gestellt von Guildhall Art Gallery & Roman Amphitheatre

Veranstaltungen bei Guildhall Art Gallery & Roman Amphitheatre

Details zum Veranstaltungsort und Karte

Guildhall Art Gallery & Roman Amphitheatre

Adresse:
Guildhall Yard
London
EC2V 5AE
Telefon:
+44 (0)20 7332 3700
E-Mail:
Website:
http://www.guildhall-art-gallery.org.uk
Öffentliche Verkehrsmittel:
Tube: Bank, Moorgate Follow street signs for Guildhall or Guildhall Art Gallery.
TripAdvisor-Rezensionen

TripAdvisor

Bewertung von Reisenden:

5 von 5
Basierend auf 69 Rezensionen
Platz Nr. 605

Lade Rezensionen für Guildhall Art Gallery & Roman Amphitheatre

Sind Sie Stellvertreter von Guildhall Art Gallery & Roman Amphitheatre?
Auf Rezensionen antworten

Eine Rezension schreiben

Weitere Rezensionen auf TripAdvisor lesen

Über TripAdvisor und visitlondon.com

Bitte beachten Sie, dass alle hiermit übermittelten Kommentare, Meinungen und Aussagen vollkommen unabhängig sind und keinerlei Ansichten von visitlondon.com widerspiegeln oder in irgendeiner Weise mit visitlondon.com in Verbindung stehen.

Suchen Sie auf Basis der Kategorie nach ähnlichen Elementen

Schlagwörter kostenlose Attraktionen Medieval history in London Roman History in London William Morris, Arts & Crafts and the Pre-Raphaelites