Die 13 gemütlichsten Pubs in London

Wenn es draußen richtig kalt wird, gibt es keinen besseren Ort für einen gemütlichen Nachmittag als einen Londoner Pub.

Ein knisterndes Feuer und bequeme Sitze gehören bei einem Pub einfach dazu. Ein wirklich gemütlicher Pub verschafft Ihnen ein wahres Wohlgefühl - genau die richtige Stimmung für einen Sonntag, an dem sie sich bei prasselndem Kaminfeuer in Ihre Zeitung vertiefen.

In London gibt es unzählige gemütliche Pubs. Wir haben hier nur ein paar unserer absoluten Favoriten zusammengestellt. Bestellen Sie etwas zu trinken und eine „Shepherd‘s Pie“ (einen Auflauf aus Kartoffelbrei und Hackfleisch), und machen Sie es sich bequem.

1. Das Southampton Arms

Wenn das Schild an diesem Pub: „Ale, Cider, Meat“ (Bier, Apfelwein, Fleisch) Ihre Aufmerksamkeit nicht wecken kann, sind Sie am falschen Ort. Das Southampton Arms ist ein Pub wie zu guten alten Zeiten, mit einem Holzfeuer, 18 verschiedenen Zapfbieren und Apfelwein, und sogar einem Hund und zwei Katzen. Achtung: Hier wird ausschließlich bar bezahlt!

2. Das Leather Bottle

Dieser legendäre Pub in West-London zieht im Winter alle Register. Das Sommergrillen wird eingemottet - und die fünf Gartenhütten im riesigen Biergarten werden in gemütliche Winterhütten verwandelt. Natürlich jeweils mit Fernseher. Das Essen ist gut und das Bier stammt von Youngs.

3. Das Dove

Besiegen sie im Dove am Broadway Market die Winterlangeweile mit Brettspielen, exzellenten Bieren aus kleinen britischen Brauereien und belgischem Bier. Was das Essen betrifft, so finden Sie hier all die beliebten Klassiker, von Fish & Chips über britische Burger bis hin zum legendären Sonntagsbraten.

4. Davy’s Wine Vaults

Wenn Sie am Nachmittag den Greenwich Market erkundet oder einen Spaziergang im Greenwich Park gemacht haben, ist die Wärme von Davy‘s Wine Vaults der krönende Abschluss. Kaminfeuer gibt es hier zwar keine, aber dieser gemütliche Ort gleicht dies mit Kerzen, antiken Möbeln und dem Duft von Glühwein mehr als wieder aus.

5. Das White Horse

Dieser Liebling des wohlhabenden Chelsea bietet alles, was man sich nur wünschen kann - eine beeindruckende Auswahl an echten Bieren, gutes Essen, knisternde Kaminfeuer und bequeme Sofas. Dieser Pub mit dem Spitznamen „Sloaney Pony“ zieht ein vornehmes Publikum an.

6. Ye Olde Cheshire Cheese

Ye Olde Cheshire Cheese ist eine Institution der Fleet Street, die bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht. Hier haben Charles Dickens, Dr. Johnson, Alfred Tennyson und Sir Arthur Conan Doyle ihr Bierglas gehoben. Wie Sie es von einem Pub mit einer solchen Vergangenheit erwarten, sind die Räume klein und gemütlich, und das offene Feuer versetzt sie in alte Zeiten zurück. Auch die Preise sind hier gut und altmodisch. Betrieben wird der Pub von der Samuel Smith-Brauerei.

7. Der Spaniards Inn

Ein weiterer bekannter Name aus einer Gegend mit einer reichen Auswahl an Gasthäusern. Der Spaniards Inn darf ebenfalls literarische Größen von außerhalb zu seinen illustren Gästen zählen, darunter - wiederum - Dickens und Keats. Es ist ein perfekter Ort, um nach einem Spaziergang im Hampstead Heath wieder warm zu werden. Die Mittagessen am Sonntag sind berühmt, und es gibt immer genau das passende Bier zum Essen.

8. Der George Inn

Der ehemalige Wagenschuppen George Inn ist der einzige Pub, der sich im Eigentum des National Trust befindet. Und er ist dessen würdig. Halb versteckt in einer Gasse in der Nähe der London Bridge hat sich dieser weiträumige Pub seinen rustikalen Charme bewahrt, mit Dachbalken, einer schönen Galerie und einer gemütlichen Einrichtung. Im Hof gibt es Heizgeräte und altmodische Lampen, und hier werden oft auch im Winter ganze Menschenmassen bedient.

9. William IV.

Auch im trendigen Hoxton ist man dem Charme eines gemütlichen Pub gegenüber sehr wohl aufgeschlossen. William IV. bietet alles, was ein traditioneller Pub bieten muss, einschließlich Kaminfeuer, echtem Bier, Gesellschaftsspielen, Sonntagsbraten und bequemen Sitzen. Nachdem Sie sich hier im East End befinden, können Sie allerdings auch spezielle Biere und Brunch am Wochenende erwarten.

10. Der Plough

Nach einem Spaziergang mitten zwischen den Hirschen im Richmond Park und einem Mittagessen in diesem wunderschönen East Sheen-Pub werden Sie kaum glauben können, dass Sie nur zehn Minuten vom Zentrum Londons entfernt sind. Der Plough hat sich sein traditionelles Aussehen eines Gasthauses aus dem 18. Jahrhundert bewahrt. Erfreuen Sie sich an Kaminfeuer und britischen Bieren.

11. Der Gun

Dieser mehrstöckiges Pub am Flussufer ist genau der richtige Ort für diejenigen, die sich für Geschichte interessieren: Lord Nelson hat ganz in der Nähe gelebt, und dieses Gasthaus bedient die Hafenarbeiter seit dem 19. Jahrhundert unter demselben Namen. Außerdem gibt es hier auch noch hervorragendes Essen. Die Sonntagsbraten gehören mit zu den besten, die Sie in London bekommen können. In vielen gemütlichen Ecken dürfen Sie es sich direkt unter der Nase der Wolkenkratzer des Canary Wharf gemütlich machen.

12. Die Antelope

Eine unverzichtbare Säule von Tooting in Süd-London ist das Gasthaus Antelope. Hier sehen Sie acht Handpumpen mit einer wechselnden Auswahl an regionalen und lokalen echten Bieren. Das Essen ist einen Hauch europäisch. Das Innere ist eine Mischung aus Kirchenbänken, Holztäfelung und Buntglasfenstern. Diese Urtümlichkeit zieht ein junges, trendiges Publikum an. Wenn Sie einen der begehrten Sofaplätze direkt am Kaminfeuer ergattern wollen, müssen Sie sich allerdings beeilen.

13. Das Anglesea Arms

In Hammersmith ist die Versuchung groß, in eine der Kneipen am Fluss zu strömen. Doch widerstehen Sie ihr, und Sie werden reich belohnt. Das Anglesea Arms ist ein gemütlicher Pub direkt am Rand der grünen Weiten des Ravenscourt Park. Die holzgetäfelte Bar verleiht diesem Lokal die unverzichtbare Gemütlichkeit. Auch ein wärmendes Feuer finden Sie hier vor, eine traditionelle Speisekarte und sechs Pumpen mit wechselnden Biersorten.

Weitere Vorschläge finden Sie auf unserer Seite über traditionelle Londoner Pubs.