Docklands Light Railway

Londons innovative, fahrerlose Docklands Light Railway (DLR) verkehrt in Stadtbezirken im Osten und Südosten Londons.   

Die DLR ist an den Stationen Bank und Tower Gateway (Tower Hill) sowie Shadwell, Stratford, Bow, Heron Quays, Canning Town und Canary Wharf an das U-Bahn-Netz angeschlossen. Die DLR fährt bis nach Beckton, Stratford, zum London City Airport, zum Osten und Nordosten Londons und den Docklands, und südlich bis nach Greenwich und Lewisham.

Die DLR ist auch mit Londons neuer Seilbahn, der Emirates Air Line, bei Royal Victoria angeschlossen.

Die DLR verkehrt montags bis samstags von 5.30 Uhr bis 00.30 Uhr und sonntags von 7.00 Uhr bis 23.30 Uhr. Hier gelten dieselben Fahrpreise wie in der U-Bahn und die Oyster und Travelcard sind auch bei der DLR gültig.

Informationen für Behinderte

Alle DLR-Stationen sind mit Aufzügen oder Rampen zu den Bahnsteigen ausgestattet, und der Zugang zu den Zügen ist stufenlos. Die Aufzüge verfügen alle über Alarmanlagen, die Sie in einem Notfall direkt mit einem DLR-Mitarbeiter verbinden.

Die Bahnsteige sind so weit wie möglich auf einer Höhe mit den Zügen, um ein leichteres Ein- und Aussteigen zu ermöglichen. Die Lücke zwischen Bahnsteig und Zug beträgt ungefähr 7,5 cm und die Stufe zwischen Bahnsteig und Zug ist etwa 5 cm hoch.

Die meisten Rollstuhlfahrer finden es am leichtesten, mit dem großen Rad zuerst ein- oder auszusteigen – gegebenenfalls also rückwärts. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten mit den Informationen für Behinderte der Transport for London Website

Schauen Sie in unserem Abschnitt Behindertengerechtes London nach weiteren Informationen über behindertengerechte Attraktionen, Unterkünfte und Transportmöglichkeiten in London.

Mehr Ideen

  • U-Bahn in London

    Alles, was Sie über die Londoner U-Bahn, „The Tube", wissen müssen

  • Flussfahrten in London

    Flussfahrten auf der Themse sind bei Besuchern und Berufspendlern gleichermaßen beliebt. Alle an Bord!

  • Taxis in London

    Alles, was Sie über die Londoner Taxis wissen müssen

Blog-Einträge

Erfahren Sie mehr im visitlondon.com Blog