Fährverbindungen nach London

Zwischen dem Vereinigten Königreich und dem europäischen Festland verkehren regelmäßige Fähren für Autos und Fußgänger. 

Finden Sie mehr über die Fährdienste zwischen dem Vereinigten Königreich, dem europäischen Festland und Irland heraus.

London liegt nur ein paar Autostunden von der englischen Küste im Osten, Süden und Südosten entfernt. Die Seehäfen Dover, Folkestone, Harwich, Ramsgate und Newhaven sind von London aus leicht zugänglich.

Vom Fährhafen bis nach London

London lässt sich von den wichtigen Fährhäfen aus leicht erreichen. Lesen Sie mehr über Fahrtrouten nach London.

Für Fußgänger gibt es von Dover, Folkestone, Ramsgate und Newhaven regelmäßige Zugverbindungen bis London's Victoria Station. Zugverbindungen von Harwich fahren bis Liverpool Street Station. Es gibt auch Zugverbindungen zwischen Holyhead und London Euston Station (bei manchen muss man umsteigen), und zwischen Fishguard und London Paddington Station (hier muss man in Cardiff Central umsteigen).

Fahrpläne und Kosten für Zugverbindungen von britischen Häfen nach London finden Sie hier: National Rail Enquiries Website.

Fährfahrten vom europäischen Festland

Die schnellste Fährverbindung vom europäischen Festland aus ist von Calais nach Dover. Die Überfahrt dauert etwa 90 Minuten. Die Fähren von DFDS Seaways, My Ferry Link und P&O verkehren regelmäßig, tagsüber und auch nachts. DFDS bietet auch einen Service von Dünkirchen nach Dover (eine Fahrt dauert zwei Stunden).

Die längeren Routen von Frankreich und Spanien aus werden von P&O und Brittany Ferries angeboten und kommen in Portsmouth, Poole und Plymouth an. DFDS und LD Lines verkehren auch nach Frankreich.

Stena Line bietet auch einen Service von den Niederlanden (Hoek van Holland in Rotterdam) bis Harwich an. Die Überfahrt dauert etwas länger als sechs Stunden. DFDS Seaways bietet eine Fährverbindung von Esbjerg in Dänemark nach Harwich. Die Überfahrt dauert etwa 18 Stunden.

Fährüberfahrten nach Irland

Die schnellsten Fährüberfahrten zwischen Irland und London sind die Strecken Dublin-Holyhead und Dun Laoghaire-Holyhead. Für beide Routen werden neben den normalen Fährschiffen auch Schnellfähren eingesetzt.

Diese Routen werden von Irish Ferries und Stena Line angeboten und die Überfahrt dauert mit der regulären Fähre drei Stunden und 15 Minuten und mit der Schnellfähre nur 50 Minuten. Stena Line bietet auch die Strecke Rosslare nach Fishguard mit Überfahrtzeiten von über zwei Stunden. Die Strecke Rosslare nach Pembroke wird von Irish Ferries angeboten und die Überfahrtzeit beträgt vier Stunden.

Passagiere mit Behinderungen

Alle Fährschiffbetreiber bieten behindertengerechte Einrichtungen für eine reibungslose Überfahrt. Um Hilfe zu buchen kontaktieren Sie bitte den jeweiligen Anbieter rechtzeitig vor Antritt Ihrer Reise.  

Eurotunnel und Eurostar nach London

Eurotunnel betreibt Passagierschnellzüge sowie Shuttlezüge für Kraftfahrzeuge durch den Kanaltunnel zwischen Coquelles (Calais) und Folkestone. Von Folkestone aus gibt es gute Verkehrsanbindungen zum Autobahnnetz und nach London. Die ungefähre Reisezeit durch den Tunnel beträgt 35 Minuten. Lesen Sie mehr über Fahrtrouten nach London.

Oder lassen Sie Ihr Auto zuhause und reisen Sie mit dem Eurostar. Ein regelmäßiger, preisgünstiger Service durch den Eurotunnel, der das europäische Festland mit London verbindet.

Mehr Ideen

  • Fortbewegung in London

    Alles, was Sie über das Fahren in und um London wissen müssen

  • Ankunft und Transport

    Ob Zug, Flugzeug, Fähre, Bus oder Auto: erkunden Sie Ihre Möglichkeiten

  • Reisebusse nach London

    Busse bieten vom europäischen Festland und vom Vereinigten Königreich aus eine preisgünstige Reisemöglichkeit nach London

Blog-Einträge

Erfahren Sie mehr im visitlondon.com Blog